Freitags-Füller 52/2016

1. Das Jahr 2016 muss noch mal in Ruhe von mir Revue passiert werden lassen. So auf die Schnelle kann ich gar kein Fazit ziehen. In den Medien wird esbja immer mal als das schlechteste Jahr seit langem hingestellt, aber ich denke, das kann man so pauschal nicht sagen. Krieg und Gewalt gab es schon immer, auch Ausländerhass und Hetze gegen Flüchtlinge und Migranten. Aber es ist trotzdem wirklich erschreckend in welchem Ausmaß sich das zeigt. Sind die Menschen so dumm geworden oder einfach gelangweilt, dass sie andere Menschen Treppen runter treten oder anzünden? Sowas ist wirklich unfassbar!
Für mich persönlich war 2016 aber schön. Ich war ziemlich viel im (Kurz-)Urlaub, hab viel gesehen und unternommen. Ich war relativ oft bei meinem Neffen, der inzwischen nicht mehr so fremdelt, ich habe ein paar neue Leute kennen gelernt, beruflich hoffentlich einen Weg eingeschlagen und kannnur hoffen, dass es 2017 so weiter geht
.

2. So früh am Morgen habe ich Heißhunger auf Kaffee 😉 da kann ich noch nichts essen.

3. Silvester feiern wir ganz gemütlich zu viert bei uns zu Hause. Wir haben eine Kochbox bestellt mit 3-Gänge-Menü und ich hoffe, dass wir das alles gut hinkriegen. Die letzten Jahre waren immer irgendwie ein bisschen … Naja gehetzt. Irgendwie war man immer auf der Suche nach der ultimativen Party und war dann am Ende doch enttäuscht.

4. Am schlimmsten dabei war aber, dass sich niemand mehr festlegen wollte. Die Frage nach „Was macht ihr Silvester?“ wurde immer ausweichend beantwortet, Leute haben nie fest zugesagt, sondern immer nur vielleicht. Immer die Option für was besseres. Das hat echt genervt, man konnte gar nicht planen. Sowas regt mich auf.

5. Am 1. Januar wird es ein Sonntag sein, wie die letzten 52 auch. Mit dem Unterschied, dass wir nicht in unser Stammcafé frühstücken gehen können, weil die Neujahr erst um 17 Uhr aufmachen. Da wir keine dicke Party bis 5 Uhr morgens veranstalten, und ich mich nicht sinnlos betrinken werde, werden wir am Sonntag nicht verkatert sein. Es wird ein ganz entspannter Sonntag, denn wir müssen ja beide Montag wieder arbeiten… (und ich denke im Urlaub natürlich nicht über die Arbeit nach, aber ich bin gespannt, was die anderen dann erzählen, was so los war und ob sie allein klar gekommen sind).

6. Ich glaube meine Omi und Eltern sollte ich heute oder morgen noch mal anrufen. Da freuen die sich. Die können zwar auch SMS und Whatsapp, aber lieber ist es denen, wenn wir telefonieren und miteinander reden.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf noch zwei Tage Ruhe, morgen habe ich die Festtagsbox von Kochzauber zubereiten geplant und Sonntag möchte ich noch ein bisschen an meinem angefangenen Pullover weiterstricken!

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Den FF von Barbara gibt es immer hier.

Freitags-Füller 51/2016

1. Heute muss ich unbedingt noch diesen Freitags-Füller ausfüllen. Ich bin heute zu noch kaum irgnedwas gekommen. Selbst gegessen habe ich eher hastig nebenbei. Natürlich ist es wieder mal so, dass aaaaaaalles heute noch erledigt werden muss… nächstes Jahr gehe ich zwischen den Jahren arbeiten und mach die Woche davor frei. Ich könnte mir vorstellen, dass das entspannter ist.

2. Weihnachten laufen ja immer Märchen und Filme. So wirklich viel Fernsehen gucken wir aber gar nicht, weil man ja doch alles kennt. Es sind ja eigentlich immer Wiederholungen. Wir gucken meistens Serien, aber „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ muss trotzdem jedes Jahr sein, denn das ist mein liebster Weihnachtsfilm.

3. Morgen, an Heiligabend, essen wir … gute Frage, ich weiß es nicht genau. Wir werden bekocht, es gibt Kartoffelsalat und Fleisch, war die Aussage.

4. So, guckt mal auf die Uhr, im Büro sind wir noch zu dritt. Ich finde jetzt riecht es nach Feierabend 😉.

5. Unter dem Baum liegt dieses Jahr nichts, denn wir haben keinen Baum.

6. Wenn ich diesen Freitags-Füller ausgefüllt habe dann spüle ich noch meine Teekanne und meine Tasse, warte auf eine E-Mail, muss noch ein paar Eintragungen in Listen und Tabellen machen und dann gehts heim!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf lecker Essen in der Tapas Bar mit meiner Hochzeitsfreundin, morgen habe ich eine ganze Flasche Wein leeren geplant und Sonntag möchte ich mich von meinem Kater erholen und vielleicht anfangen etwas zu stricken!

Den FF von Barbara gibt es immer hier.

Freitags-Füller 50/2016

1. Wie kann es sein, dass ich auf der Seite von Cewe drei verschiedene Angaben über die Weihnachtslieferzeiten gibt?? Das nervt mich. Ich kann jetzt auch nicht beim Kundenservice anrufen, wann meine Mail beantwortet wird, steht in den Sternen. Wenn das online-Gestalten bei Fotokasten nicht so mega-super-ätzend und dämlich wär, dann würde ich jetzt da bestellen… Aber vermutlich läuft es darauf hinaus, dass ich die Fotos selbst ausdrucke und mir einen drei Bastelkalender besorge… Wo ich doch Basteln so liebe...

2. Der Namenlose ist so ein Mensch, der alles hat und nichts braucht. Und wenn er was braucht, kauft er es gleich… Ich hätte eine Idee gehabt, nämlich das „Frankfurter Brett“. Das ist ein Brett, wo Halterungen für Metallschüsseln dran sind, da kann man sein Schnippelgut gleich rein schieben. Abgesehen davon, dass diese Bretter nun ausverkauft sind und erst ab Januar wieder lieferbar sind, habe ich mich gegen so ein Brett entschieden, als ich den Preis gesehen hab… die wollen 350 Euro dafür. Ähm ja, also so viel Geld wollte ich nicht ausgeben. Das ist es mir auch ehrlich gesagt nicht Wert. Selbst die kleinen Bretter kosten noch an die 200 Euro, aber was will man mit so einem kleinen Brett? Da kann man höchstens ne Zwiebel drauf schneiden… Na ja… also eine Geschenkidee für den Namenlosen habe ich noch nicht gefunden.

3. Bei diesem Wetter trinke ich gerne Tee. Winterzeit ist bei mir immer Teezeit. Es ist ein kleines Ritual geworden, dass ich dann mit meiner Kollegin in der Teeküche stehe und ein bisschen quatsche, während wir auf die Wasserkocher warten.

4. Weihnachten wird dieses Jahr ziemlich entspannt, weil wir zu Hause bleiben. Heiligabend sind wir bestimmt beim Vater vom Namenlosen, ansonsten haben wir keine Verpflichtungen. Schade, dass es dieses Jahr so blöd fällt, da wird es dann eigentlich nichts anderes als ein langes Wochenende 😉 Na ja, aber zumindest wird es entspannt. Wir machen da nie einen großen Aufriss drum daher gibt es auch keinen Weihnachtsbaum in unserem Haus.

5. An den Füßen habe ich genau jetzt ein kühles Gefühl und ich hätte gern dickere Socken an.

6. Ich wünsche mir nichts, was man kaufen kann… Ich wünsche mir, dass das mit der Stellenausschreibung klappt. Mein Chef hat tatsächlich Nägel mit Köpfen gemacht. Gestern kam die Stelle raus, 25 Minuten später hatte er meine Bewerbung im Postfach. Ich wünsche mir auch, dass… na ich red noch nicht drüber. Sonst klappt es nicht 😉

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf früh ins Bett gehen, ich bin nämlich sowas von kaputt und müde, morgen habe ich Freunde treffen auf dem Weihnachtsmarkt geplant und Sonntag möchte ich die Kalender basteln und noch andere Geschenke vorbereiten!

Den FF von Barbara gibt es immer hier.

Freitags-Füller 49/2016

1. Es gibt Tage, da fühle ich mich einfach nicht wohl in meiner Haut. Momentan ist es wieder so. Ich habe echt richtig schlimme Haut. Auf der einen Seite ist sie meeegatrocken und juckt und schuppt sich, auf der anderen Seite hab ich Pickel ohne Ende und meine Haare muss ich alle zwei Tage waschen, sonst sehen die am dritten Tag sowas von eklig strähnig aus, das ist echt nicht schön… Ich weiß nicht, woran das liegt. Ich hab auch immer noch Neurodermitis in den Armbeugen und Kniekehlen, oder vielleicht halte ich es nur dafür und es ist was anderes… Es ist immer ein paar Tage gut, so dass die Haut einfach nur trocken ist, aber so vorzeigbar ist, dass ich kurzärmelig laufen würde (bloß gut, dass Winter ist…), aber dann wird es aus irgendwelchen Gründen auch wieder so schlimm, dass ich nicht mal lange Ärmel hochschieben will.
Ich bin jetzt mal auf den Trichter gekommen, dass zumindest die fettig-trockene Haut an der Pille ligen könnte… Ich weiß nicht, wieso mir das noch nicht eher in den Sinn gekommen ist. Zwei Blister hab ich noch, die nehm ich noch. und einen neuen Frauenarzt hab ich auch schon, der kam mir auch supernett vor, als ich das erste mal da war. Ich werde das beim nächsten Termin mal ansprechen
.

2. Der Namenlose und ich haben schon doch relativ unterschiedliche Ansichten, was Ordnung und aufräumen betrifft. Ich bin jetzt definitiv keine Ordnungsfanatikerin, aber so chaotisch wie er bin ich dann auch nicht. Er zieht zB. wenn er abends heim kommt, sein Hemd aus und hängt es über einen Stuhl. Da bleibt es hängen, bis es irgendjemand wegräumt… Für die Wäsche zu sauber, für den Schrank zu schmutzig, willkommen auf dem Stuhl, oder wie war das? 😉 Er zieht dann am nächsten Tag ein neues an, und am übernächsten noch ein neues, und am vierten Tag wieder ein neues… Am Ende der Woche hat er keins der Hemden zwei mal getragen, wieso tut er sie also nicht gleich in die Wäsche?? Wenn er dann auf der Couch liegt, zieht er seine Socken aus, die er dann einfach auf den Boden fallen lässt. Da bleiben die auch liegen, bis sie jemand aufhebt. Überhaupt lässt er alles da fallen und liegen, wo er gerade steht. Deshalb findet er auch nie etwas wieder. Er würde tatsächlich seinen Kopf verlieren, wenn der nicht angewachsen wär… Aber das sind letztlich wirklich nur Kleinigkeiten, und wir verstehen uns gut.

3. Ich finde es unterhaltsam, den Freitags-Füller auszufüllen. Zu dieser Lücke fällt mir aber irgendwie nichts Vernünftiges ein...

4. Bloggen ist immer eine gute Sache. Dadurch dass ihr mich nicht persönlich kennt und zum Teil nicht mal ein Gesicht von mir vor Augen habt, reagiert ihr ganz anders auf Sachen, als zB. der Namenlose. Das hilft mir oft wirklich ungemein. Selbst wenn es nur das Wissen ist, dass es jemand, der für mich ebenso gesichtlos ist, das ganze liest. Aber wenn ich Antworten bekomme, dann hilft es mir immer, mal die Perspektive zu wechseln.

5. Mandarinen riechen immer super. Wenn einer welche isst, zieht der Duft immer durchs ganze Büro. Komischerweise verbinde ich Mandarinen nur in der Weihnachtszeit mit Weihnachten. Ansonsten einfach nur mit Frische.

6. So langsam muss ich mich mal auf die Geschenkejagd machen. Wie jedes Jahr habe ich überhaupt keine Idee, was ich schenken soll… ich weiß auch gar nicht, wie das ganze dieses Jahr überhaupt läuft. Letztes Jahr haben wir ja mal in der Familie gewichtelt, das fand ich wirklich schön! Der Vorteil dabei war, dass man nur eine Person hatte, für die man sich was überlegen musste. Dieses Jahr haben wir nicht gewichtelt und ich werde ja nicht mal da sein. Ich schicke dann ein Päckchen für alle. Darin werde ich dann Geschenke einpacken.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Feierabend, der aber aufgrund eines technischen Problems heute wohl nicht so zeitig ausfallen wird, wie sonst freitags, morgen habe ich schwimmen, Kleiderschrank ausmisten und Wohnung zeigen geplant und Sonntag möchte ich vielleicht mal mit Freunden was zusammen kochen!

Den FF von Barbara gibt es immer hier.

Leseliste November 2016

Im November habe ich keine einzige Seite gelesen. Ich war von den letzten Büchern so enttäuscht, dass ich überhaupt keine Lust hatte, irgendwas anzufangen. Außerdem musste ich ja auch häkeln… Also ich will wieder was lesen, aber ich weiß noch nicht was. Vielleicht sollte ich mal mit so Sachen anfangen, die man gelesen haben muss… da gibts ja so einige Listen im Internet. Vieles gehört ja so grundsätzlich zur Allgemeinbildung… Ich hab in Deutsch früher nie so viel aufgepasst. Hab eigentlich nie das gelesen, was wir sollten… wie ich die Klausur über Kabale und Liebe schreiben konnte, ohne auch nur eine Zeile darin gelesen zu haben, ist mir ein Rätsel 😉
Aber vielleicht sollte ich da mal ansetzen. Ich geh mal in die Bib und leih mir was aus. vielleicht auch erst im Januar. Im Dezember wird noch gestrickt und ein bisschen umgezogen 😉

Freitags-Füller 48/2016

1. Am ersten Advent haben wir trotzdem vier Kerzen angemacht. Der herbstliche Teelichtständer ist jetzt weihnachtlich umdekoriert. Ich hab die Kugeln, die ja da direkt dabei waren, drauf gelegt. Vielleicht hol ich am Wochenende noch ein paar Tannenzweige. Aber mit einem Teelicht da drin sah es blöd aus, also haben wir trotzdem vier Kerzen angemacht..

2. Gestern hatten wir Weihnachtsfeier und bevor wir abends essen waren, waren wir auch einen Glühwein trinken. Es war scheiß kalt und überhaupt brauch ich das ja nicht so. Aber vielleicht geh ich mit dem Namenlosen trotzdem noch einmal auf den Weihnachtsmarkt.

3. Die Frage ist, ob ich heute wieder alleine schwimmen gehe. Am Montag war ich mit Kunstgeschichte, aber eigentlich fand ich das nicht gut. Sie wollte immer so zwei Bahnen schwimmen und dann am Rand quatschen… ääähm… joa, das wollte ich jetzt nicht so unbedingt. Es war also so ein Kompromiss… schwimmen, wenn man sich unterwegs trifft zwei drei Worte wechseln, wenn sie am Ende der Bahn auf mich gewartet hat, dann hab ich eben auch kurz angehalten… aber eigentlich fand ich das doof. Schwimmen ist nun mal kein kommunikativer Sport. Aber das sieht sie irgendwie anders. Heute waren wir eigentlich verabredet, aber sie hatte vorgestern eine Wurzelbehandlung und will heute schauen wie es ihr geht. Ich hab gesagt, sie soll es lassen und das in Ruhe heilen lassen. Dann kann ich wenigstens in Ruhe meine halbe Stunde durchziehen 😉.

4. Es gibt so Kapseln mit Eukalyptusextrakt, die sind echt ganz gut wenn man erkältet ist. Aber man riecht dann echt aus allen Poren nach Eukalyptus.

5. Ich bin stolz, dass ich die Babydecke für Neffi-2 fertig bekommen hab. Ich habe am Mittwoch gerade die le
tzten Fäden vernäht und kaum eine Stunde später habe ich eine Whatsapp bekommen, dass der kleine Scheißer schon da ist!! *Herzaugensmiley*

collage-1480666489072.jpg

6. Im Grunde bin ich momentan doch wunschlos glücklich. Ich singe sogar morgens wieder beim Autofahren 😉 Ich habe alles was ich brauche. Neffi-2 würd ich gern sehen, aber das muss jetzt noch warten. Einen neuen Job hätte ich gern, aber vielleicht entwickelt sich doch mal langsam was, jetzt wo ich geplatzt bin. Aber sonst steht eigentlich nichts auf meinem Wunschzettel.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf was schönes zu essen, auch wenn ich noch nicht genau weiß, was ich kochen soll, morgen habe ich (nachdem ich letzten Freitag den ganzen Kleiderschrank ausgeräumt und sauber gemacht hab, Samstag dann bei Ikea war und die Schubladen und Böden in den Schrank gebaut hab) Klamotten ausmisten und Kleiderschrank wieder einräumen geplant und Sonntag möchte ich mal wieder stricken. Die Weihnachtssocken für mein Mutter liegen noch immer unvollendet rum. Ich betone vielleicht noch mal, dass ich die schon im März angefangen habe und bisher nicht mal der erste fertig ist… Jetzt muss ich mich ranhalten!

Den FF von Barbara gibt es immer hier.